Frachtgutschrift-Formulare


Das Formular wird sowohl bei Neuerstellung als auch bei Stornierung und Teilstornierung von Frachtgutschriften verwendet.
Im Unterschied zu Rechnungen/Stornos werden Ersatzausdrücke für Datenbankfelder sowohl in der nichtqualifizierten Syntax mit SATZ (auch inkrementiert durch + und eine Ziffer) unterstützt, als auch in der Syntax "Tabellenname.Feldname".

verfügbare Datenbanktabellen

Die nach dem Gleichheitszeichen stehenden Namen gelten für Tabellennamen bei Qualifizierung.
  • RAUSGANG - nur bei Stornierung
  • FRACHTBELEGE
  • TARIFZONEN
  • LSCHEIN
  • GESCHAEFTSPARTNER (f.Kunden) = KUNDEN
  • MNDGESCHAEFTSPARTNER (f.Kunden) = MNDKUNDEN
  • GESCHAEFTSPARTNER (f.Fuhruntern) = SPEDIT
  • MNDGESCHAEFTSPARTNER (f.Fuhruntern) = MNDSPEDIT
  • BAUSTELLEN,
  • MNDFAHRZEUGE
  • FTYPEN
  • FAHRZEUGE
  • FRACHTBELEGE2
  • LSCHEIN2
  • ARTIKEL
  • EINHEITEN

Vom Programm aufgerufe Label

  • FORMULAR
  • GUTSCHRIFTSKOPF
  • KOPFTEXT - laut Auswahl
  • KOPFTEXT - des Spediteurs
  • LIEFERSCHEIN
  • POSITION
  • ZWISCHENSUMME_SORT1 bis ZWISCHENSUMME_SORT6 - (außer 5) auf unterer Ebene
  • UEBSUMME_SORT1 bis UEBSUMME_SORT6 - (außer 5) auf übergeordneter Ebene
  • FUSSTEXT - des Spediteurs
  • FUSSTEXT - laut Auswahl
  • GUTSCHRIFTSENDE
  • SEITENWECHSEL - bei Notwendigkeit
  • MAIL_BETREFF - bei Versand per E-Mail, nicht in Druckdatei
  • MAIL_INHALT - bei Versand per E-Mail, nicht in Druckdatei

vom Programm werden folgende Druckvariable belegt:

a) Standard-Variable: DATUM = akt. Tagesdatum, MANDANT, WAEHRUNG, USER_NR = Nummer des angemeldeten Benutzers, USER_NAME = dessen Name
MAND_ID = Nummer des Mandanten (wie MANDANT), MAND_BEZ = Bezeichnung, MAND_NAME, MAND_ORT, MAND_PLZ,MAND_STRASSE,
BEN_VORNAME, BEN_NACHNAME, BEN_PLZ, BEN_ORT, BEN_STRASSE, BEN_ANREDE, BEN_ABTEILUNG,BEN_STATUS, BEN_POSITION,
BEN_TEL, BEN_FAX, BEN_EMAIL, BEN_MOBIL - des angemeldeten Benutzers

b) aus Benutzer-Auswahl
LSDATUM_VON, LSDATUM_BIS, BUDATUM, GUTDATUM,
E_EINZELBUCH, E_SPEDPREISE - aus Einstellungen, Werte J oder N

c) weitere Variable
BELART, FIRMEN_USTID, STEUERNR, FIRMENNR, UEBERTRAG, UEBERMENG
MENGE, WERT, (separat je Zwischensumme und Endsumme)
GUTSCHRNR, KREDITOR
ENDBETRAG, GMENGE, BEARBGEBPROZ, BEARBGEBBETRAG, NETTOBETRAG, MWSTPROZ, MWSTBETRAG, BRUTTOBETRAG=RBETRAG,
ENDMAUT, BEARBSTEUER, MWSTBETRAG_MAUTANTEIL, MWSTBETRAG2, SKFAEHIG, SKTAT, SKNETTO, SKMWST,
MAUTBRUTTO - exakt: nichtskontierfähiger Bruttoanteil = Maut abzüglich Bearbgebühr
SKTAGE, NETTOTAGE, NETTODATUM, SKONTODATUM, SKBETRAG, SKPROZ,
SPEDLAND, SPEDLANDBEZ,
PEREMAIL - Wert 1 oder 0

d) in E-Mail-Betreff und -Inhalt
DOKUNR, DOKUDATUM, BETRAG_BRUTTO - identisch mit GUTSCHRNR / GUTDATUM / BRUTTOBETRAG

e) nur bei Storno:
AKTNETTODAT, AKTSKONTODAT - aus aktuellem tagesdatum=Stornodatum plus Nettotage/Skontotage

f) historisch bedingt, sollten aber besser durch qualifizierte Namen ersetzt werden:
ARTTYP - Feld Prod-Artikel, FUGP_NAME1, FUGP_NAME2,FUGP_LANDNR, FUMA_KREDITOR, FUMA_KREDITZAHLBED, FUMA_GEGENK, FUMA_KOSTENST,
FUMA_BEARBGEB, FUMA_MWST, FUMA_FORMULAR - für Fuhrunternehmen (=Spediteur), Geschäftspartnerdaten oder Mnd-Daten

mit IF abfragbare Bedingungen

1 = Entwurf
2 = Storno
4 = Teilstorno - schließt sich gegenüber 2 aus
#20 - erste Zeile liegt vor (bei KOPF-/FUSSTEXT)
#40 - letzte Zeile liegt vor (bei KOPF-/FUSSTEXT)
#80 - Text aus Spediteur (statt laut Auswahl) liegt vor (bei KOPF-/FUSSTEXT)