Kontakt Daten aus Outlook importieren

Beim Öffnen des Fensters wird automatisch der Schalter Outlook ausgelöst. Dieser Schalter zeigt Ihnen ein Fenster, welches die Ordnerstruktur Ihrer Outlook-Anwendung darstellt. Sie können hier den Ordner wählen, in dem die zu importierenden Kontakte enthalten sind. Sollte es sich dabei um einen Kontakt-Ordner handeln, so werden Ihnen in diesem (übergeordneten) Fenster alle Kontakte des gewählten Ordners angezeigt. Sie können nun einzelne Kontakte durch Setzen der Häkchen anwählen oder Sie können alle Kontakte oder keinen Kontakt benutzen und dieses Methoden kombinieren. Im Fenster wird Ihnen die Nummer des ersten neu zu erzeugenden Geschäftspartners angezeigt. Das ist diejenige Nummer, die auf die größte vorhandene Geschäftspartnernummer folgt. Diese Nummer können Sie in diesem Fenster nicht ändern. Weiterhin können Sie Sehen, wieviele Kontakte sich in dem gewählten Ordner befinden.

Durch klicken auf OK werden die ausgewählten Kontakte importiert.

Die Zuordnung der Feldnamen zwischen den Outlook- und den Beton.NET-Feldnamen ist im Programm fest eingestellt. Folgende Outlook-Felder aus der deutschsprachigen Outlook-Version werden verwendet:
Firma, Nachname, Vorname, weitereVornamen, Kategorien, Position, Strassegeschäftlich, Ortgeschäftlich, PLZgeschäftlich, weitereStrasse, weitererOrt, weiterePLZ, Notiz, Privat, Bezeichnung, EMailAdresse, EMailAngezeigterName, EMail2Adresse, EMail2AngezeigterName, Telefongeschäftlich, Telefongeschäftlich2, Faxgeschäftlich, Mobiltelefon

Der Großteil dieser Daten gehört in die Tabelle Geschäftspartner, einige aber auch in die zugehörigen Kommunikationen. Wenn die Felder "Firma" und "Strassegeschäftlich" identisch belegt sind, gelten die betreffenden Kontakte als gleich und werden in einen gemeinsamen Geschäftspartner mit mehreren Kommunikationen importiert.
Es werden folgende im Programm fest eingestellte Kommunikationen verwendet: telefon, fax, e-mail, handy