Kopieren einer Baustelle

Dieses Fenster ermöglicht es Ihnen, eine Baustelle, gegebenenfalls mit allen Sonderkonditionen, Sonderpreisen, Staffelpreisen, Spediteurpreisen und Werk-Tarifzonen zu kopieren. Das Fenster erreichen Sie vom Fenster Baustellen bearbeiten aus über die Werkzeugleiste oder über die Funktionstaste F2. Die Wirkungsweise ist weitgehend selbsterklärend; nur diese wenigen Hinweise sind nützlich:

Es wird stets diejenige Baustelle kopiert, von der aus Sie dieses Fenster aufgerufen haben. Die Zielbaustellen-Nummer hingegen können Sie auswählen. Beim Öffnen des Fensters befindet sich der Fokus im Eingabefeld für die Baustellennummer. Im Regelfall geben Sie eine gewünschte Baustellennummer ein oder Sie wählen eine freie Baustellennummer aus. Dazu dienen die Tasten Bild-auf (zeigt die nächste freie Nummer nach der größten bisher vorhandenen Baustellennummer an), oder Bild-ab (zeigt die kleinste noch freie Baustellennummer an); mit den Tasten Pfeil auf und Pfeil ab kommen Sie jeweils zur nächsten oder vorhergehenden freien Nummer. Diese Wirkungsweise funktioniert nur dann, wenn es überhaupt schon mindestens eine Baustelle gibt und wenn entsprechende Lücken im Nummernvorrat vorhanden sind.

Die vorstehende Arbeitsweise gilt dann, wenn Sie eine neue Baustelle erzeugen wollen. Sie können aber auch zu einer vorhandenen Baustelle die Sonderkonditionen, Sonderpreise, Staffelpreise, Spediteurpreise und Werk-Tarifzonen kopieren. Dann können Sie im Eingabefeld mit der Funktion F3 eine Baustelle suchen. Bereits vorhandenen Sonderkonditionen, Sonderpreise, Staffelpreise, Speditionspreise und Werk-Tarifzonen auf der Zielbaustelle werden dabei entfernt. Wenn Sie auf eine vorhandenen Baustelle kopieren, müssen Sie mindestens eines der Häkchen Sonderkonditionen, Sonderpreise, Spediteurpreise oder Werk-Tarifzonen setzen. Falls es weder Sonderkonditionen noch Sonderpreise noch Spediteurpreise noch Werk-Tarifzonen gibt, dann ist die Auswahlmöglichkeit "vorhandene Baustelle" deaktiviert.
Bei jeder Änderung der Baustellennummer prüft das Programm auf das Vorhandensein der Zielbaustelle, zeigt gegebenenfalls Klartexte an und aktiviert oder deaktiviert den Schalter kopieren.

Abhängig vom Vorhandensein der Datensätze sind die Häkchen einschließlich xx Sonderkonditionen, einschließlich xx Sonderpreise, einschließlich xx Staffelpreise (bei Aufsplittung der Sonderpreise), einschließlich xx Spediteurpreise beziehungsweise einschließlich xx Werk-Tarifzonen aktiviert ; Sie können entscheiden, ob jeweils alle vorhandenen Sonderkonditionen / Sonderpreise / Staffelpreise / Spediteurpreise / Werk-Tarifzonen mitkopiert werden sollen oder nicht. Bei Bedarf können Sie anschließend einzelne Daten in der kopierten Baustelle wieder löschen.

Beim Kopieren auf eine vorhandene Baustelle können Sie zusätzlich ein Häkchen setzen, um die Zahlungsbedingung der Herkunftsbaustelle auf die Zielbaustelle zu übertragen, wenn das Feld in beiden Baustellen unterschiedlich belegt ist. Der Klartext des Häkchens variiert aus diesem Grund zwischen "ändern von xx auf yy", "zufügen" oder "entfernen".

Wenn Sie die mandantenübergreifende synonyme Stammdatenführung verwenden, dann werden die vorgesehenen Daten auf alle betroffenen Mandanten kopiert, mit Ausnahme der Staffelpreise, weil diese bei der mandantenübergreifenden Stammdatenführung nicht vorgesehen sind.

Das Häkchen auf einen anderen Geschäftspartner kopieren erlaubt es Ihnen, einen anderen Geschäftspartner auszuwählen. Im Eingabefeld für die Geschäftspartner-Nummer können Sie - wie auch an anderen Programmstellen - gegebenenfalls die Suchfunktion über Klartexte aus den Geschäftspartnerdaten oder ab der eingegebenen Nummer verwenden. Wenn dieses Häkchen gesetzt und ein Geschäftspartner ausgewählt ist, dann bezieht sich die Zielbaustelle auf diesen anderen Geschäftspartner.

Sie sollten unbedingt im Anschluss an das Kopieren die neu erzeugte Baustelle anpassen; besonders wichtig ist es, bei neu erzeugten Baustellen die Bezeichnung zu ändern, um Verwechslungen zu vermeiden. Hierzu öffnet das Programm im Anschluss an den Kopiervorgang gleich das Fenster zum Bearbeiten der Baustelle.