Agentur-Provis-Abrechnung Fibu-Übergabe

Sehen Sie die übergreifenden Hinweise zur Agenturabrechnung.

Zusammenfassende Hinweise zur Fibu-Übergabe:
Die Übergabe der Rechnungen erfolgt erst nach Erstellung von Agenturprotokollen und nur für solche Rechnungen, zu denen Agenturprotokolle existieren. Dazu dient der Menüpunkt "Buchhaltung - Fibu-Übergabe - Format Nemetschek". Diese Übergabe erzeugt jeweils zwei Übergabedateien, eine für TBA und eine für Mandanten. Das Programm ordnet dabei Rechnungen und Protokolle zueinander zu. Da Rechnungen und Agenturprotokolle verschiedene Nummernbereiche haben, darf und kann der Nummernbereich durch den Anwender nicht eingeschränkt werden; man kann nur nach Buchungsmonaten einschränken.
Die Übergabe der Agentur-Provisionsabrechnungen erfolgt über diesen separaten Menüpunkt. Es werden ebenfalls zwei Übergabedateien erzeugt. Die Dateinamen können unabhängig von denjenigen für die Rechnungs-/Protokoll-Übergabe festgelegt werden. Die Einstellungen des Fensters werden benutzerunabhängig gespeichert, also übergreifend für alle Benutzer in einem Mandanten. Auswählbar sind die Agentur-Abrechnungsnummern.
Das Format Nemetschek-TBA wird nur für den einen einzigen Mandanten TBA verwendet. In diesem Mandanten werden keine Agenturprotokolle verwendet. Die Übergabe erfolgt dort - ganz normal wie wie in anderen Formaten - für die einzelnen Rechnungen.


Belegung der Konten und Kostenstellen:
Die TBA-Datei enthält je Protokoll einen Summensatz, darauf folgend die zugehörigen Rechnungen, und dann Stammdaten der betroffenen Debitoren. Die Mandantendatei ist nach Konten und Kostenstellen zusammengefasst.
Datei/Satzart Konto Gegenkonto Kostenstelle
Rechn/Protokolle, TBA-Datei, Prot-Summe KreditNr aus Werk Zwischenkonto lt. Optionen 9999999
Rechn/Protokolle, TBA-Datei, Rechnung Zwischenkonto lt. Optionen DebitorenNr aus Geschäftspartner 9999999
Rechn/Protokolle, Mand-Datei Gegenkonto aus Artikel DebitorenNr aus Werk aus Artikel
Prov-Abrechnung, TBA-Datei KreditorNr aus Werk wie im Fenster eingestellt (oft 4000 + Werk) fest 99999
Prov-Abrechnung, Mand-Datei fest 61000 aus Einstellung abh. von Werk und überg. ProdGruppe aus Einstellung abh. von Werk und überg. ProdGruppe