Druckausgabe

Druckdateien können im PDF-Format erstellt werden, dazu muss ein Programm auf Ihren Computer installiert sein, mit dem sich das PDF-Format öffnen lässt (z.B. Adobe Acrobat Reader). Sollte kein Programm installiert sein, so wird die Option im PDF -Format zu drucken gesperrt und das XPD-Format automatisch gewählt. Ansonsten müssen sie die Auswahl für PDF-Format anklicken. Die Dateiendung wird wie gewohnt automatisch an den Dateinamen angehängt (Es wird empfohlen, die Dateiendung wegzulassen).

Beachten Sie zur Genauigkeit beim Druck mit dem Acrobat-Reader, dass der Acrobar-Reader nicht seinerseits Veränderungen vornehmen darf, zum Beispiel durch Vergrößern, Verkleinern, Zentrieren, Einpassen auf die Seite. Schalten Sie bei Bedarf derartige Funktionen aus.